Produkbeschreibung

Eisvogel- und Uferschwalbenbrutröhre Detail

Gangaußenmaß: L 58 x B 12,5 x H 15 cm
Brutkessel außen: L 26 x B 26 x H 17 cm
Brutkessel innen: L 22 x B 22 x H 14 cm
Gewicht: ca. 10 kg

 

Besonderheiten

Material: Atmungsaktiver und klimaausgleichender Leichtbeton, verhindert Kondenswasserbildung im Brutraum.
Ausgestaltung: Die Bodenunterseite hat ein engmaschiges Geflecht, das ein Eindringen von Nagetieren verhindert. Der Brutraum wird von oben mit einem Deckel abgeschlossen.
Brutverhalten Eisvogel: Der „fliegende Edelstein“, der Eisvogel, hat die Angewohnheit, Erst- und Zweitbruten in verschiedenen Röhren durchzuführen. Deshalb ist es ratsam, zwei Brutröhren in dieselbe Steilwand einzuarbeiten. Der Abstand sollte aber mindestens 70 cm betragen.
Brutverhalten Uferschwalbe: Diese Art bildet an natürlichen Fließgewässern oder natürlichen Steilküsten, aber auch in „Biotopen aus zweiter Hand“, wie etwa Kies- und Lehmgruben, Kolonien von nie unter einem Dutzend Brutpaaren.

Angebot/Bestellung

Füllen Sie das folgende Formular möglichst vollständig aus, damit wir Ihnen möglichst effektiv weiterhelfen können.